Elchjagd in Schweden

8 Tage Programm mit 6 Jagdtagen auf Elch

ab 1.740€

Reiseverlauf

1. Tag Ankunft in Umeå /Schweden
Abholung vom Flughafen und Transfer zum Jagdquartier
2. - 7. Tag Jagd auf das gebuchte Wild.
8. Tag Anfertigung des Jagdprotokolls.
Transfer zum Flughafen - Heimflug

Revierlage

Preis

Preis pro Jäger 1.740€
zzgl. Abschussgebühr

Jagdzeit

Die Jagdzeit für Elch beginnt in dieser Region Schwedens am ersten Montag im September und geht zunächst bis zum 24. September. Nach einer Pause während der Brunft, geht es dann weiter vom 10. Oktober bis 31. Januar. Gejagt wird bei diesem Veranstalter immer von Freitag bis Freitag.

Im Preis enthalten

8 Tage Aufenthalt bei deutschsprachigem Veranstalter
7 Übernachtungen im DZ mit Verpflegung
6 Jagdtage
Abholung vom Flughafen Umeå
alle Transporte bei der Jagd

Im Preis nicht enthalten

Buchungsgebühr 169€
schwed. Jagdkarte 70€
Einfuhrgenehmigung für Jagdwaffe 115€
alternativ Leihwaffe vor Ort 80€
Abschussgebühren (Auszug Preisliste)
Elchbulle 1.343€

Schweden übt auf viele Jäger einen besonderen Reiz aus. Neben dem Erlebnis einer urwüchsigen Wildnis, gepaart mit typisch warmherziger Gastfreundschaft üben insbesondere das Elchwild und andere nordische Wildarten eine große Anziehungskraft aus. Durch die nachhaltige Bejagung und strenge Einhaltung der Jagdzeiten ist eine relativ hohe Wilddichte vorhanden. Insbesondere mit guten Elchwildbeständen bietet Schweden vielen Jägern ein unvergleichliches Natur- und Jagderlebnis.

Das Jagdangebot des deutschsprachigen Veranstalters findet in einem der wildreichsten Gebiete Schwedens, in der Provinz Västerbotten, statt. Das Jagdgebiet liegt sieben Autostunden von Stockholm entfernt. Reist man mit dem Flugzeug an, liegt der Flughafen Umea nur eine gute Stunde bzw. etwa. 100 km entfernt. Von dort wird man abgeholt. Charakteristisch ist hier das flache bis leicht wellige Gelände. Birken, Eschen, Erlen, aber auch Fichte, Kiefer und Lärche sind die Hauptholzarten. Viele kleine Seen, Sümpfe und Bäche prägen das Bild dieser Region. Es gibt etwas Forstwirtschaft, ansonsten wächst der Wald wie von der Natur vorgegeben. Reichhaltige Knospenäsung (Heidelbeeren, Preiselbeeren, Himbeeren, Moltebeeren) und Ruhe in den Revieren sind Garanten für gute Wildbestände.

Nur wer diese wahren Wald-Riesen schon einmal in freier Wildbahn erlebt hat, kann den Moment ermessen, wenn sie nahezu lautlos auf den Jäger zukommen. Dann ist es ist ein unbeschreibliches Gefühl, einen Elch in dieser Wildnis zur Strecke bringen zu können. Normalerweise ist dies bei einer Teilnahme an Elchtreibjagden von schwedischen Elchjagdgemeinschaften. Für Jäger mit sehr guter Kondition besteht auf Wunsch auch die Möglichkeit mit einem stellenden Elchhund zu jagen. Die Jagd mit dem losen (stöbernden) Elchhund ist einzigartig und in Schweden sehr traditionell. In dieser Situation einen Elch zu erlegen, ist ein unvergleichbarer Gipfel jagdlicher Herausforderung. Das Gemeinschaftsgefühl, das entsteht, wenn ein Elch erlegt wird, werden Sie nicht vergessen.

In der Regel sind Gäste in einem ländlichen Gasthof untergebracht. Dieser ist gemütlich eingerichtet mit gutem Komfort (Sauna, Whirlpool, Solarium, Aufenthaltsräume) und damit ideal für Jäger aber auch für mitreisende Begleitpersonen. Hier fühlt man sich einfach wohl und kann die Jagd in aller Ruhe genießen. Das abendliche Beisammensein und der Austausch von Erfahrungen und Erlebtem bilden einen festen Bestandteil der Jagd.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich
und stellen Ihnen ein passendes Angebot zusammen

Angebot anfragen

Ähnliche Angebote

ab 2.999€

Elchjagd in Neufundland

  • 8 Tage Programm
  • 7 Übernachtungen
  • 6 Jagdtage
Mehr Details
ab 990€

Biberjagd in Schweden

  • 5 Tage Aufenthalt
  • 4 Übernachtungen
  • 3 Jagdtage
Mehr Details
ab 1.790€

Auerhahnjagd in Schweden

  • 8 Tage Aufenthalt
  • 7 Übernachtungen
  • 6 Jagdtage
  • inklusiv 1 Auerhahn, 1 Birkhahn
  • 1 Schneehuhn + 1 Haselhuhn
Mehr Details